Haus für Jung und Alt

Seit Oktober 2017 betreiben wir eine besondere Einrichtung in Moers Meerbeck.

Das Haus für Jung und Alt in der Blücherstraße 2a und 2b ist eine Einrichtung, in der sowohl  42 Seniorinnen und Senioren als auch  120 Kinder leben und betreut werden. Damit handelt es sich in der weiteren Umgebung um ein relativ einmaliges Projekt.

Die fünfgruppige Kindertagesstätte des Johannes- Verein Meerbeck e.V. wird montags bis freitags im Erdgeschoß betreut. In den beiden Geschossen darüber leben 42 Senioren mit sogenannten erhöhtem Pflegebedarf.

Die älteren Damen und Herren leben ausschließlich in Einzelzimmern. Jedes Zimmer hat eine eigene Toilette und Dusche. Auf jeder Etage gibt es einen Gemeinschaftsraum. Hier kann in der Gemeinschaft gegessen werden. Feiern, Beschäftigungsangebote finden hier ebenfalls statt.

An den Gemeinschaftsräumen sind offene Küchen integriert. Wer will ist herzlich eingeladen, seine Lieblingsspeise zuzubereiten und/ oder Kuchen und Kekse zu backen.

Wer lieber an der „frischen Luft“  isst, dem werden unsere beiden großen Balkons gefallen.

Die beiden Etagen sind unterschiedlich dekoriert. Auf der ersten Etage haben wir das „alte“ Meerbeck mit seinen Zechen und Siedlungshäusern mit großformatigen Bildern ausgestellt. Das gibt Orientierung und alte Erinnerungen werden wieder wach. Wer Kunst mag, wird die zweite Etage öfters besuchen. Unter dem Motto: „Kunst kommt zu Senioren“ finden hier in regelmäßigen Abständen Kunstausstellungen statt.

In unserem kleinen farbenfrohen Haus treffen mehrere Generationen aufeinander: es wird gemeinsam gesungen, gefeiert und gebastelt. Mit dem sogenannten „Normalitätsprinzip“ versuchen wir  möglichst nah an die früheren Lebenssituationen unserer Bewohner_innen anzuknüpfen. Wer gerne gekocht hat, kann das auch hier tun. Wer gerne auf dem Wochenmarkt eingekauft hat, dem wird auch hier die Möglichkeit geboten werden. Diejenigen, die gerne Geschichten und Märchen vorgelesen haben, finden unter  den Kindern bestimmt viele tolle Zuhörer.

Bei uns arbeiten Menschen aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen mit den unterschiedlichsten Ausbildungen. Wir sprechen und verstehen unterschiedliche Sprachen und wir freuen uns über einen hohen Fachkräfteanteil. Wir bilden Pflegefachkräfte aus. Bei uns sind auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer herzlich willkommen.

Wir engagieren uns in Meerbeck und arbeiten gerne mit Vertretern des Interkulturellen Nachbarschaftsnetzwerks 55 plus-Moers-Meerbeck, den unterschiedlichen Kirchengemeinden und anderen Partnern zusammen.

Und: wir freuen uns über Ihren Besuch.