"Immer mehr Auszubildende brechen die Ausbildung ab" - nicht bei uns!

05.04.2018 16:14

In den letzten Tagen macht die Nachricht die Runde, dass im Bundesdurchschnitt 25% aller Auszubildenden ihre Ausbildung abbrechen. Als Gründe werden schlechte Bezahlung, das Gefühl, ausgebeutet zu werden und fehlende Lernmöglichkeiten angeführt.
Wie ist das bei uns? Wir zahlen den Auszubildenden in der Pflege eine Ausbildungsvergütung nach BAT-KF in Höhe von 1040,69€ im ersten Ausbildungsjahr bis 1203,38€ im dritten Ausbildungsjahr - zuzüglich Zeitzuschlägen, Weihnachtsgeld und zusätzlicher Altersvorsorge. Das kann sich sehen lassen, finden wir. Vergleichen Sie gerne mit anderen Ausbildungsberufen ;-)
Arbeiten müssen die Auszubildenden bei uns auch, aber genügend Zeit zum Lernen planen wir fest ein! Jede*r Auszubildende*r hat eine*n Praxisanleiter*in und geplante Zeit für Anleitung.
Vielen Dank an unsere tollen Praxisanleiter*innen und unsere fleißigen Auszubildenden. Dank ihrer Arbeit haben von den 44 Auszubildenden der letzten 10 Jahre im Rudolf-Schloer-Stift nur zwei die Ausbildung abgebrochen. Auch das kann sich sehr gut sehen lassen! Danke!

Ausflug zur Altenpflegemesse in Hannover mit Auszubildenden und FSJ-lern

Zurück

Facebook

Aktuelle Stellenangebote

Hier geht es zu den aktuellen Stellenangeboten der Grafschafter Diakonie.

Kurve kriegen

Infos und Bilder gibt es hier.

Flüchtlingshilfe in der Diakonie

Mehr Informationen gibt es hier.